>

Das Kinderland in Brig am 20.Juni 2010!!

Bald ist es soweit und die Kinder erleben in Brig das grosse Highlight am Sonntag den 20.Juni 2010! Erstmalig wird Brig Tourismus in Zusammenarbeit mit Artistpool das neue Kinderfest präsentieren. Die Veranstaltung richtet sich mit seiner Produktion an junge Familien mit Kindern im Alter von zwei bis zwölf Jahren. Die Eltern spielen eine entscheidende Rolle, wenn es um Erfolg oder Nichterfolg einer Kinderproduktion in diesem Altersbereich geht. Sie entscheiden
meistens, welche CDs oder Bücher gekauft und welche kulturellen Veranstaltungen besucht werden. So macht es einen wesentlichen Teil des Erfolgs jedes Künstlers aus, die Eltern für die Kinderproduktion gleichermassen zu begeistern. Insgesamt werden wir auf der Kinderland Tour 2010 verstärkt auf die Bewegung und die Gesundheit der Kinder und Eltern mit spielerischen Aktivitäten achten. Auch wird das Kinderland Openair noch bunter und lebendiger im 2010.
 

Kinderland-Programm
- Kinderschminken
- Bastelzelt
- Frisieren
- Zeichnungszelt
- Hüpfburg
- Diverse Bewegungs- Aktivitäten für die ganze Familie
- Kinderkonzert mit Roland Zoss „Xenegugeli-Trio“
- Kindertheater Papagallo & Gollo
- Streichelzoo
- Stelzenläufer
- Holzspiele für die ganze Familie
- Ballspiele
 
 

Premieren im Kinderland 2010:
Papagallo & Gollo das Mundart Märchen feiert Premiere im Kinderland. Geschrieben und Vertont von dem erfolgreichsten Schweizer Musiker Gölä. Das in einer neuen Form von Kindertheater. Live als Märchen
aufgeführt und von professionellen Schauspielern umgesetzt. Ein noch nie gesehenes Erlebnis für die ganze Familie.


10 Jahre Roland Zoss mit seinem „Xenegugeli Trio“
 Vom tanzenden Altersheim zur singenden Kinderkrippe. Das legendäre Tier-ABC «Xenegugeli» hat seit seinem Erscheinen 1999 Tausende in seinen Bann gezogen, hat Väter und Freunde wie Ueli Schmezer zum Singen gebracht! Die 28 liebevoll produzierten Liedern werden in der musikalischen Früherziehung ebenso verwendet wie im Altersturnen, der Legasthenie und in der Integrationsarbeit!

Zurück

Newsletter abonnieren